See-Exkursionen mit dem Forschungsschiff

Das Forschungsschiff "Robert Lauterborn" wird regelmäßig genutzt, um von der Anlegestelle im Konstanzer Hafen zu einer Probenahmestelle im Überlinger See bei Wallhausen zu fahren. Dort werden anhand von Multiparametersonden Tiefenprofile der Wassersäule des Sees aufgezeichnet (Temperatur, pH, Sauerstoff, Chlorophyll, etc.) und Proben des Zoo-, Phyto- und Bakterioplanktons sowie für DNA-Sequenzierungen entnommen. So können der saisonale Zyklus des Planktons, also die jahreszeitliche Entwicklung (Sukzession) der komplexen und ökologisch wichtigen Mikroplankton-Gemeinschaft im Freiwasser des Bodensees, und die Auswirkungen des Klimawandels auf das Ökosystem Bodensee dokumentiert werden.

Das forum.konstanz und das Limnologische Institut der Universität Konstanz bieten SchülerInnengruppen und der interessierten Öffentlichkeit die Möglichkeit, im Rahmen von See-Exkursionen zu ausgewählten Terminen bei einer Schiffsausfahrt und Probenahme dabei zu sein. Die See-Exkursionen finden im Frühjahr und Sommer donnerstags statt und dauern von 9 bis etwa 14 Uhr. Schulgruppen werden durch Biologie-Lehramtstudierende eines Seminars im Modul Exkursionen (Außerschulische Lernorte) didaktisch begleitet.